Aktuelles

Dialog Milch

08.06.2020

Liebe Lajus,
am Mittwoch, den 24. Juni 2020 findet ab 17.30 Uhr, der Dialog Milch wieder statt. Als offizielles Ende ist 21.00 Uhr vorgesehen.

Es werden Themen der Gesellschaft und Phänomene der Medien betrachtet, wie u.a.
• Fake News
• Hasskommentare
• Meinungsfreiheit
• Klima
• Digitalisierung
• Neue Arbeitsformen
• Entwicklungen in der Stadt und auf dem Land

Es findet eine Austausch- und Fragerunde rund um das Erzeugen von Nahrungsmitteln, speziell Milch und Milchprodukte statt. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung findet ihr in dem folgenden Dokument.

Weitere Austauschrunden finden an den folgenden Terminen statt:
1.) 24. Juni 2020, ab 17.30 Uhr
2.) 8. Juli 2020, ab 17.30 Uhr
3.) 26.08.2020, ab 17.30 Uhr
4.) 04.11.2020, ab 17.30 Uhr


Eure Rheinische Landjugend e.V.

Daniela Dückers
Bildungsreferentin

DLG-Feldtage digital – virtuelles Angebot und Live-Event

05.06.2020

Liebe Lajus,
leider mussten die DLG-Feldtage aufgrund von COVID-19 auf den 8. bis 10. Juni 2021 verlegt werden. Damit Pflanzenbauprofis trotzdem fachlich auf den neusten Stand kommen, wurde das virtuelle Angebot „DLG-Feldtage digital“ geschaffen. Unter DLG Feldtage werden die für dieses Jahr vorbereiteten fachlichen Inhalte präsentiert. Es besteht auch die Möglichkeit, direkt mit den Ausstellern in Kontakt zu treten. Denn gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, Neuheiten und Trends zu kennen und sein Netzwerk weiter auszubauen.

Den Besuchern der digitalen DLG-Feldtage wird folgendes geboten:
Virtueller Geländeplan mit allen Ständen der Aussteller
Erweiterte Ausstellerdatenbank mit zusätzlichen Informationen zu den Produkten
Themenrouten mit Produktvideos der Aussteller
Informationen zum Fachprogramm der DLG und ihrer Partner
• DLG-Foren live am 16. Juni 2020 von 13:00 bis 17:00 Uhr

Wie kann man sich zum kostenlosen Event DLG-Foren live anmelden?
Einfach auf www.dlg-feldtage.de gehen und sich HIER anmelden. Vor dem Event bekommt ihr dann noch rechtzeitig eine Termin-Erinnerung.

Ihr haben noch Fragen oder Anmerkungen? Dann meldet euch unter Tel. +49 69 24788-369.

Eure Rheinische Landjugend e.V.

Daniela Dückers
Bildungsreferentin

Einladung Junglandwirte-Webbrunch 2020

02.06.2020

Liebe Lajus.
Mit Freude übermitteln wir euch die Einladung des BLDs zum Junglandwirte-Webbrunch 2020, welcher Anstelle des Junglandwirtelunchs am 25.06.2020 in der Zeit von 10:30 – 12:30 Uhr stattfinden wird. Das Motto lautet „Viel hilft viel? Betriebsdiversifizierung heute für morgen“.

Bei Interesse meldet euch bitte per Mail mit dem Betreff „Webbrunch“ unter der folgenden E-Mailadresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weiterführende Informationen findet ihr in dem folgenden Dokument.

Daniela Dückers
Bildungsreferentin

Einladung

Verordnungen und Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus (Stand 30.05.20)

28.05.2020

Liebe Lajus,
hier findet ihr alle neuen Regelungen der Landesregierung NRW zur Eindämmung des Coronavirus.

Die Bewältigung der Krise rund um die Corona-Pandemie hat für die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen und die Abgeordneten um Landtagspräsident André Kuper höchste Priorität.
Die dynamische Entwicklung der Lage machte es notwendig, täglich auf Bundes- und Landesebene neue Entscheidungen zu treffen. Hier gebe ich eine Übersicht der beschlossenen Maßnahmen, Rechtsverordnungen und Erlasse des Landes NRW:

27.05.2020: Neue Erleichterungen gelten ab dem 30. Mai
Die neuen Regelungen im Einzelnen.
Folgende Erleichterungen sieht die neue Corona-Schutzverordnung der Landesregierung für Nordrhein-Westfalen ab dem 30. Mai 2020 vor:

Kontaktbeschränkungen und Verhaltensregeln
Die bestehenden Kontaktbeschränkungen werden entsprechend dem Beschluss zwischen Bund und Ländern vom 26. Mai 2020 so weiterentwickelt, dass sich neben den bisher möglichen Konstellationen (Familie oder zwei Hausstände) eine Gruppe von bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum treffen darf. Dies gilt unter der Voraussetzung, dass eine Rückverfolgbarkeit der am Treffen beteiligten Personen sichergestellt ist.

Im Übrigen gilt die allgemeine Abstandsregel von 1,5 Metern fort, auch die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in bestimmten Bereichen.

Kultureinrichtungen
Kinos, Theater, Opern und Konzerthäuser können wieder für Besucher öffnen, wenn sie den Hygiene- und Infektionsschutz sicherstellen. Dies gilt auch für Veranstaltungsbereiche im Freien. Ein besonderes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept ist notwendig, wenn mehr als ein Viertel der regulären Zuschauerkapazität oder mehr als 100 Personen zuschauen sollen.

Sport
Personengruppen, die sich im Rahmen der Kontaktbeschränkungen treffen dürfen, wird auch der nicht-kontaktfreie Sport im Freien wieder gestattet. In diesem Rahmen sind Wettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport im Freien unter Einhaltung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts wieder zulässig – auch die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen unter Auflagen. Im Übrigen bleibt der Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb mit unvermeidbarem Körperkontakt weiterhin untersagt. Bahnen-Schwimmbecken, auch in Hallenbädern, können ihren Betrieb wiederaufnehmen.

Busreisen, Ferienangebote, Ferienfreizeiten
Busreisen sind unter den Bedingungen des Infektionsschutzes wieder möglich. Schüler können ihre Sommerferien wieder mit Tagesausflügen, Ferienfreizeiten, Stadtranderholung und Fernreisen unter Einhaltung der Hygiene- und Schutzvorschriften verbringen.

Messen, Kongresse, Tagungen
Fachmessen, Fachkongresse und -tagungen sind mit Schutzkonzepten wieder zulässig.

Den gesamten Artikel findet ihr unter Verordnungen und Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus

Daniela Dückers
Bildungsreferentin

24 Stipendienplätze zu vergeben! - Civil Academy

26.05.2020

Bis zum 9. Juli 2020 können sich junge Leute zwischen 18 und 29 Jahren um einen Platz im Stipendienprogramm Civil Academy bewerben.
Angesprochen sind alle jungen Aktiven, die ehrenamtlich ein Projekt umsetzen wollen. Gesucht werden Projektideen, die unsere Gesellschaft auf verschiedenste Art bereichern, z.B. Projektvorhaben, die in der aktuellen Situation unser eingeschränktes Miteinander verbessern, Risikogruppen unterstützen oder soziale Isolation verhindern. Aber auch Vorhaben mit den Schwerpunkten Ressourcenschonung, Klimaschutz, Geschlechtergerechtigkeit, Digitalisierung, oder Themen aus Kultur, Sport und Bildung, zur lokalen, nationalen oder globalen Umsetzung können gefördert werden.
Willkommen sind sowohl Ideen, die vielleicht erst in den Köpfen existieren als auch ehrenamtliche Projekte, die sich bereits in der Startphase befinden.
Während der Covid-19-Pandemie unterstützt die Civil Academy digital in Form von Online-Seminaren, Coachings und Tandems aus dem Netzwerk. Trainer*innen und Coaches aus dem Unternehmen bp und der Zivilgesellschaft stehen für Fragen rund um Projektstart, Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit und Kooperationen zur Verfügung und entwickeln gemeinsam mit den Teilnehmenden Erfolgsstrategien für die einzelnen Projektideen.

Hier finden Sie unseren Flyer und unser Logo zum Download. Erfolgsgeschichten und Details zu Terminen, Ausschreibung und Bewerbung gibt es auf www.civil-academy.de und hier geht’s zu unserem Post auf Facebook oder Instagram.

Daniela Dückers
Bildungsreferentin

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok